Unsere Schule

 

Monatsbriefe

Monatsbrief Juni 2021

Liebe Eltern,

seit Ende Mai sind alle Kinder wieder in der Schule. Ist das schön!! Die Kinder kommen gern und bringen das Leben zurück in die Schule - so soll Schule sein! Wir sind zuversichtlich, dass wir es jetzt ohne weitere Schulschließung bis zu den Sommerferien schaffen.

Auch der OGS-Betrieb läuft wieder weitesgehend "normal". Alle angemeldeten Kinder werden betreut und auch mit Mittagessen versorgt.

Die Lolli-Tests finden für die 1. und 4. Klassen am Montag und Mittwoch, für die 2. und 3. Klassen am Dienstag und Donnerstag statt. Bisher lief alles reibungslos.

Herr Knauer ist Vater geworden - wir gratulieren ganz herzlich!

Auch in diesem besonderen Schuljahr darf ich keine Kinder vor den Sommerferien freistellen, damit die Familien eher in den Urlaub starten können. Es gilt die Schulpflicht bis einschließlich 2.07.21. Bitte sehen Sie von entsprechenden Anfragen ab.

Am letzten Schultag haben alle Kinder von der ersten bis dritten Stunde Unterricht, also von 8.00 bis 10.50 Uhr.

Herzliche Grüße

M. Dittmar

 

 

Monatsbrief Februar 2021


Liebe Eltern,
trotz andauernder Schulschließung haben sich einige Entscheidungen ergeben, die ich Ihnen hiermit mitteile:

  • Zunächst ein ganz großes Danke an Sie für die Unterstützung und Kooperation im Homeschooling! Sie machen das prima!
  • Ab dem 1.02.21 findet an den Schulen eine erweiterte Notbetreuung statt. Das bedeutet, auf Einladung der Schule können Kinder, die zu Hause nicht ausreichend unterstützt werden können, in der Schule arbeiten. Dies kann ausschließlich auf Einladung durch die Schule geschehen. Eltern können diese Betreuungsmöglichkeit nicht einfordern.
  • Am 12.02.2021 ist für unsere Schule ein beweglicher Ferientag beschlossen. Daher werden die Arbeitspläne aus dem Distanzlernen am Donnerstag, 11.02. abgegeben. Am Freitag findet eine Notbetreuung ausschließlich durch OGS-Mitarbeiter statt. Bitte schicken Sie nur die Kinder, die wirklich nicht zu Hause betreut werden können.
  • Wie es am 15.02. weiter geht, ist derzeit noch nicht bekannt. Sollte Schulbetrieb sein, so wird auf keinen Fall eine Karnevalsfeier stattfinden. Genauere Informationen erhalten Sie schnellstmöglich.
  • Aus einer Klasse kam die Anfrage nach den Aktivierungscodes für die Kinderkonten bei sdui. Ein eigener Account ist für Grundschulkinder grundsätzlich möglich, aber nicht vorgesehen. Wir haben uns dazu ausgetauscht und beschlossen, die Kinderaccounts nicht frei zu schalten. Aus unserer Sicht besteht keine Notwendigkeit und es ergibt sich kein Mehrwert. Nur wenige Kinder verfügen über ein eigenes Endgerät und wir möchten keinen „Druck“ zur Anschaffung eines Gerätes aufbauen. Der Medienkonsum sollte sich weiterhin in Grenzen halten. Nicht zuletzt haben die Erfahrungen gezeigt, dass solche Chats häufig missbraucht werden und daher haben wir uns auch im Sinne der Mobbingprävention dagegen entschieden. 

 
Herzliche Grüße aus der Schule

M. Dittmar
 

 

Monatsbrief Januar 2021


Liebe Eltern,
das Schulteam der Grundschule Windflöte wünscht Ihnen und allen Kindern ein gutes Jahr 2021! Vor allem bleiben Sie gesund!

 

  •  Auch zum Jahresstart hat uns Corona fest im Griff und die Schule wird nicht wie gewohnt starten. Der Unterrichtsbetrieb wird ausgesetzt, die Schulen bieten wieder nur eine Notbetreuung an. Alle aktuellen Infos dazu sowie zur Organisation des Distanzlernens erhalten Sie über sdui und unsere Homepage. Bitte schauen Sie regelmäßig nach.
  • Weiterhin gelten für unsere Schule – neben den bewährten Hygieneregeln im Unterrichtsbetrieb - folgende Vorgaben, die von allen Personen einzuhalten sind:   - Eltern oder andere Personen betreten die Schule nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung über das Schulbüro. Wir kommen dann zum Eingang.     - Das gilt auch für Beratungstermine mit Sandy. Bitte rufen Sie Sandy unter der bekannten Nummer (im Schulplaner) an und vereinbaren Sie einen Termin. Sandy holt Sie dann am Eingang ab.                                                                                    - Auf dem gesamten Schulgelände gilt die Maskenpflicht. Bitte sorgen Sie auch für eine geeignete Maske für Ihr Kind. Auch wenn es dazu keine verbindlichen Vorschriften gibt, so sollten Sie immer den Schutz Ihres eigenen Kindes, aber auch den der anderen Personen berücksichtigen. Das ist auch eine Frage der Verantwortung sich und anderen gegenüber.                                                            - Kinder, die nicht vollständig gesund sind (dazu zählt auch schon Husten, Schnupfen, Halsschmerzen …), bleiben zu Hause. Das gilt auch für die Notbetreuung.
  • Ende Januar stehen die Halbjahreszeugnisse für die Klasse 3 sowie der Beratungstag zu den Übergangsempfehlungen in Klasse 4 an. Wie das organisiert wird, kann ich noch nicht sagen. Die Klassenlehrer werden Sie über die üblichen Kommunikationswege informieren.
  • Für das zweite Halbjahr werde ich keinen Terminplan erstellen, da viele Veranstaltungen ausfallen müssen. Über Termine, die Sie als Eltern betreffen, werde ich Sie mit Vorlauf von 4 Wochen informieren, damit Sie gut planen können. Die bisher vereinbarten unterrichtsfreien Tage bleiben bestehen.

Herzliche Grüße
M. Dittmar

 

Monatsbrief Dezember 2020

Liebe Eltern,
nach den letzten turbulenten Wochen geht es nun in großen Schritten auf Weihnachten und die nächsten Ferien zu. Die Kinder haben in den vergangenen Tagen fleißig gebastelt und die Schule weihnachtlich geschmückt. Im Folgenden habe ich auch für den Dezember wieder einige Informationen rund um unser Schulleben für Sie zusammengestellt:

  • Der Vorlesetag am 6. November war auch unter Corona-Bedingungen ein voller Erfolg und für die Kinder ein besonderer Genuss. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie ruhig und aufmerksam die Kinder zuhören und diese Zeit genießen.
  • Auch in diesem Jahr haben wir von der Bezirksvertretung Senne wieder eine großzügige Unterstützung für Neuanschaffungen für die Lesestube in unserer Schule erhalten. Vielen Dank!
  • Leider sind noch immer nicht alle Eltern bei sdui angemeldet. Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, melden Sie sich bitte im Schulbüro.
  • In diesem Jahr können wir nicht wie gewohnt nach den Adventssonntagen in der Eingangshalle unserer Schule gemeinsam Weihnachtslieder singen. Stattdessen veranstalten wir – unter Einhaltung der Coronaregeln - am 7.12. eine kleine Nikolausfeier auf dem Schulhof. Die Viertklässler haben ein kleines Programm mit weihnachtlichen Gedichten und kurzen Geschichten vorbereitet.
  • Sicherlich haben Sie der Presse schon entnommen, dass die Weihnachtsferien für die Kinder in diesem Jahr 2 Tage eher beginnen. Am 18.12.2020 ist der letzte Schultag für die Kinder. Für Eltern, die zwingend eine Notbetreuung brauchen, richten wir diese an den Tagen 21./22.12.2020 gemeinsam mit der OGS ein. Dafür müssen Sie Ihre Kinder im Vorfeld anmelden. Anmeldeschluss ist der 2.12.2020.Auch unsere gemeinsame Weihnachtsfeier in der Aula kann in diesem Jahr so nicht stattfinden. Am letzten Schultag (18.12.) findet unser Weihnachtsgottesdienst auf dem Schulhof statt. Für alle Kinder endet der Unterricht an diesem Tag um 11.40 Uhr. Nur dann fährt auch der Schulbus. Nach den Weihnachtsferien beginnt der Unterricht am Donnerstag, den 7.01.2021 nach Stundenplan. 

Herzliche Grüße
M. Dittmar


 Monatsbrief November 2020


Liebe Eltern,
heute informiere ich Sie wieder über unser Schulleben und wichtige anstehende Termine:

  • Im November findet unser Schüler-Elternsprechtag aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen in „Hybridform“ statt. Das heißt, es wird telefonische Beratungen und nur in besonderen Fällen persönliche Gespräche vor Ort geben. Die entsprechenden Einladungen haben Sie bereits erhalten.
  • Ab dem 5.11.2020 startet auch das Präventionsprojekt „Mein Körper gehört mir“ für die 3. und 4. Klassen in „Hybridform“. Alle Elternveranstaltungen (Einladungen für den 5.11. und 17.11. haben Sie bereits erhalten) werden digital angeboten und nur die Theatervorführungen für die Kinder finden klassenbezogen in Präsenzform in der Schule statt.
  • Bitte denken Sie in der nun kälter werdenden Zeit an warme Kleidung für Ihre Kinder. Wie Sie wissen, lüften wir während des Unterrichts alle 20 Minuten und dann ist es ungünstig, wenn die Kinder schon ihre Jacken anziehen müssen, die sie nachher in der Hofpause als Kälteschutz brauchen. Bitte sorgen Sie auch für warme Sportbekleidung, also ggf. für eine lange Sporthose und ein T-Shirt mit langen Ärmeln.
  • Am 20.11.2020 findet der jährliche Projekttag „Kinderrechte“ statt. Natürlich wird es in diesem Jahr keine Vollversammlung in der Aula geben, in der die Arbeitsergebnisse vorgestellt werden. Wir möchten aber trotzdem am eigentlichen Projekttag – wenn auch in anderer Form – festhalten, um den Kindern ein Stück „Normalität“ im Schulalltag zu ermöglichen. Aus dem gleichen Grund wird auch der Vorlesetag am 6.11.2020 stattfinden. Natürlich entsprechend der geltenden Hygienevorgaben.
  • Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung wird in diesem Jahr kein „Tag der offenen Tür“ stattfinden. 

 
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

M. Dittmar


Monatsbrief Oktober 2020

Liebe Eltern,
die Herbstferien stehen schon fast vor der Tür. In den letzten Tagen sind einige Dinge aufgelaufen, zu denen ich Ihnen wichtige Mitteilungen machen muss:

 

  • Herr Schöne hat, stellvertretend für die Schulpflegschaft unserer Schule, gegenüber der Polizeipräsidentin Bielefeld sein Unverständnis bezüglich des abgesagten Radfahrtrainings kund getan. Das Antwortschreiben der Polizei können Sie auf unserer Homepage unter „Eltern“ einsehen.
  • Eltern sind an unserer Schule wichtige Erziehungs- und Gesprächspartner. In diesen besonderen Zeiten gelten allerdings auch dafür besondere Regeln. Eltern dürfen das Schulgebäude nur auf Aufforderung / Einladung betreten. Bitte halten Sie sich unbedingt daran, damit wir den geregelten Schulbetrieb so lange wie möglich gewährleisten können. Dringende Gesprächswünsche können Sie im Schulbüro telefonisch anmelden. Die Lehrkräfte melden sich dann schnellstmöglich zurück.
  • Der Infoabend „Weiterführende Schulen“ zum Übergang in die 5. Klasse findet Dienstagabend (6.10.) in der Aula statt. Eine entsprechende Einladung mit Anmeldeabschnitt haben Sie bereits von Frau Böcker erhalten. Bitte denken Sie unbedingt an Ihren Mund-Nase-Schutz!
  • In der Herbst- und Winterzeit sind nicht nur viele Kinder krank, auch Lehrkräfte sind vermehrt davon betroffen. An Tagen mit mehreren erkrankten Lehrern werden wir Schwierigkeiten haben, dieses aufzufangen. Daher haben wir einen Plan erstellt, der vorgibt, wann im „Falle des Falles“ welche Klasse zu Hause bleibt. In den nächsten Tagen erhalten Sie einen Elternbrief zum Distanzlernen bei Lehrererkrankungen. Der Brief sowie der Terminplan stehen unter Corona hier auf der Homepage, so dass Sie sich dort die möglicherweise freien Tage Ihrer Kinder herausschreiben können.
  • Am letzten Schultag, dem 9.10.2020 kommen alle Klassen von der 1. – 4. Stunde zur Schule. Der Schulbus fährt auch nur dann. Vom 10.10. – 24.10.2020 sind Herbstferien und die Schule ist geschlossen. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise für Reiserückkehrer hier auf der Homepage!
  • Zum 1.11.2020 konnten wir unser Team um zwei Teilzeitkräfte verstärken. Somit wird es ab dem 2.11.2020 einen neuen Stundenplan geben, den Ihre Kinder nach den Herbstferien erhalten.
  • Wieder einmal beklagen sich vermehrt Eltern über das rücksichtslose Verkehrsverhalten einiger Eltern vor der Schule. In den letzten Tagen ist es mehrfach zu gefährlichen Situationen gekommen. Keiner von Ihnen möchte sein eigenes Kind solchen Situationen ausgesetzt sehen, daher bitte ich Sie eindringlich, sich an die Verkehrsregeln zu halten und sich insbesondere zu den Anfangs- und Schlusszeiten der Schule rücksichtsvoll zu verhalten. 

Herzliche Grüße
M. Dittmar
 

Monatsinfo September 2020

Liebe Eltern,
wie gewohnt habe ich einige Informationen aus den Schulbetrieb für Sie zusammengefasst:

  • Das Wichtigste zuerst: Die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude gilt auch weiterhin. Die Lockerung bezieht sich lediglich auf den Unterricht. Für uns ändert sich also nichts! Zunehmend kommen allerdings Kinder ohne Maske in die Schule. Das bedeutet für uns erheblichen zusätzlichen Aufwand. Wertvolle Unterrichtszeit geht so allen Kindern verloren. Ich erinnere daher noch einmal an die Verpflichtung der Eltern, ihre Kinder entsprechend auszustatten. Diese besonderen Schutzmaßnahmen sind für uns alle sehr anstrengend, aber nur so kann es gelingen, dass wir gesund bleiben und die Schule weiterhin geöffnet bleibt. In diesem Zusammenhang auch noch einmal die dringende Aufforderung, kranke Kinder (auch mit leichten Erkältungserscheinungen) zunächst 24 Stunden zu Hause zu beobachten und nicht in die Schule zu schicken! Zur Entscheidungsfindung finden Sie hier(durch Anklicken) ein Schaubild des Schulminsteriums.
  • Durch den Start des Schwimmunterrichts im 3. Jahrgang kommt es ab Montag, den 7.09.2020, in einigen Klassen zu Stundenplanänderungen. Bitte achten Sie auf entsprechende Mitteilungen.
  • Trotz mehrmaliger Bitte fehlen uns noch von vielen Familien die Email-Kontaktdaten. Auch in vielen Schulplanern fehlen noch die Notfallnummern auf der ersten Seite. Ich denke, es müsste in Ihrem Interesse sein, wenn wir sie schnellstmöglich benachrichtigen können, wenn etwas mit Ihrem Kind vorgefallen ist. Also unbedingt umgehend aktualisieren.
  • Die Polizei hat das Radfahrtraining für die 4. Klassen in diesem Jahr abgesagt. Wir bedauern diese Entscheidung sehr! Es wird daher nur eine theoretische Radfahrausbildung erfolgen, die eventuell mit kleineren Einheiten auf dem Schulhof ergänzt wird. Wegen der andauernden Bauarbeiten ist der Platz allerdings sehr eingeschränkt. Weitere Informationen erhalten Sie über die Klassenlehrerinnen.
  • Auf einigen Elternabenden wurde die Parksituation vor der Schule angesprochen. Uns ist durchaus bewusst, dass das nicht die beste Lösung ist, aber eine andere gibt es nicht, da aufgrund der Baumaßnahmen auf dem Schulhof weder der Lehrerparkplatz, noch die umliegenden Straßen zur Verfügung stehen. Ich hoffe, dass sich die Situation bis spätestens zu den Herbstferien ändert.
  • Unser Schulhausmeister, Herr Lessow, hat sich beruflich verändert und ist nicht mehr für die Stadt Bielefeld tätig. Wir haben ihn am letzten Freitag verabschiedet und Herrn John – zunächst als Vertretung – bei uns begrüßt. 

Herzliche Grüße
M. Dittmar
 

Monatsinfo August 2020


Liebe Eltern,
heute erhalten Sie den ersten Monatsbrief des Schuljahres 20020/21. Dies wird der letzte Brief in Papierform sein. Zukünftig erhalten Sie den Monatsbrief per Email oder können ihn auf der Homepage einsehen.
Durch die vielen Corona-Beschränkungen sind wir, trotz umfangreicher Vorbereitungen, etwas holprig gestartet und ich hoffe sehr, dass es nun langsam ruhiger wird. Corona wird uns jedoch sicherlich noch länger begleiten.

 

  • In diesem Jahr konnten wir 42 neue Schulanfänger einschulen. Bei herrlichem Sonnenschein wurden unsere neuen „Erstis“ mit ihren Eltern mit einer kleinen Einschulungsfeier in Empfang genommen. Ich freue mich, dass das trotz Corona geklappt hat!
  • In den letzten Tagen hat Ihr Kind den Stundenplan mitgebracht. Sie haben sicherlich bemerkt, dass der Sportunterricht nur zweistündig erteilt wird. Frau Lammers ist langfristig erkrankt und so fehlt uns die Fachlehrkraft. Eine weitere Änderung betrifft den Türkischunterricht. Die Stunden von Frau Özcan-Barthel wurden durch das Schulamt umverteilt und wir haben deutlich weniger Stunden zur Verfügung. Die Klassen 1 und 2 werden nun jahrgangsübergreifend unterrichtet, was auch zur Folge hat, dass der Unterricht im Nachmittagsbereich stattfinden muss. Eine entsprechende Info haben die betroffenen Eltern bereits erhalten. Sobald der Schwimmunterricht startet, wird das vermutlich schon wieder Änderungen am Plan erfordern. Ich kann da nur um Ihr Verständnis bitten.
  • Um ausreichend Abstand einhalten zu können, finden alle Elternabende in der Aula statt. Bitte kommen Sie nur mit einem Elternteil pro Kind! Trotz mehrmaliger Bitte fehlen uns noch von vielen Familien die Email-Kontaktdaten. Bitte tragen Sie diese unbedingt auf dem Elternabend nach!
  • Nach einem problemlosen Start der Maskenpflicht in den ersten Schultagen, müssen wir nun immer wieder feststellen, dass Kinder ohne Maske kommen oder mit „hygienisch bedenklichen“ Masken. Auch wenn wir hier über Notfallreserven verfügen, so sind Sie für die Ausstattung Ihres Kindes verantwortlich. Sollte es in den nächsten Wochen weiterhin immer die gleichen Kinder bzw. Familien betreffen, behalten wir uns vor, den Zutritt zur Schule zu verweigern. Wir sind für die Sicherheit aller Kinder verantwortlich und das kann nur gelingen, wenn alle an einem Strang ziehen.
  • Zur Information: Die „Neue Westfälische“ hat uns mitgeteilt, dass sie aufgrund der Datenschutzbestimmungen keine Schulanfängerfotos mehr veröffentlichen werden.
  • Bitte schicken Sie Ihre Kinder möglichst zeitnah zum Unterrichtsbeginn in die Schule, also bitte nicht eher als 7.45 Uhr bzw. 8.35 Uhr. Dann ist eine Lehrkraft als Aufsicht im Klassenraum und nimmt die Kinder in Empfang. 

Herzliche Grüße
M. Dittmar
 

 



Impressum | Datenschutz | Log In

Zuletzt aktualisiert von windfloete am 07.06.2021, 13:18:50.