Unsere Schule

Leitbild unseres pädagogischen Handelns

Die vorliegenden Leitgedanken der Grundschule Windflöte wurden von Eltern und Lehrern gemeinsam erarbeitet und verabschiedet. Sie stehen unter dem Motto „Gemeinsam leben, lernen und lachen“. Im Schuljahr 2017/18 haben wir uns auf den Weg zur Kinderrechte-Schule gemacht. Dabei ist die UN-Kinderrechtekonvention Ausgangspunkt unseres schulischen und außerschulischen pädagogischen Handelns.
 

  • An unserer Schule leben und lernen Kinder verschiedener Nationalität. Wir erziehen sie dazu, anderen offen und tolerant zu begegnen und ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen (Recht auf Namen/Gleichheit, Recht auf Schutz vor Gewalt und Privatsphäre).
  • Wir begegnen allen Kindern mit Wertschätzung und helfen ihnen dabei, sich zu selbstbewussten und kritikfähigen Menschen zu entwickeln (Recht auf Information und Beteiligung).
  • Wir berücksichtigen die individuellen Lernvoraussetzungen der Kinder. Sie erlangen Kompetenzen, die ihnen eigenverantwortliches Lernen ermöglichen. Ein besonderes Anliegen ist uns die sprachliche Förderung (Recht auf Bildung, Recht auf Information und Beteiligung).
  • Das Wohlergehen der Kinder liegt allen Erwachsenen der Schule am Herzen. Deshalb achten wir gemeinsam darauf, dass es allen gut geht (Recht auf Gesundheit und eine saubere Umwelt).
  • Wir messen freiem und angeleitetem Spiel eine hohe Bedeutung zu. Dies findet sich im Spielekonzept, den Lernzeiten statt Hausaufgaben sowie den Möglichkeiten, die unser großzügiges Schulgelände bietet, wieder (Recht auf Spiel und Freizeit).
  • Auf diesem Weg begleiten wir die Kinder in gemeinsamer Verantwortung.
 


Impressum | Datenschutz | Log In

Zuletzt aktualisiert von windfloete am 06.02.2020, 19:36:49.