Die Offene Ganztagsschule (OGS)

Die Grundschule Windflöte ist seit dem Schuljahr 2006/07 offene Ganztagsschule. Offene Ganztagsschule bedeutet, dass die Kinder eine verlässliche Betreuung vor und nach dem Unterricht, sowie an allen unterrichtsfreien Tagen während der Schulzeit erhalten. Gewählt werden kann zwischen der VÜM Betreuung, die die Zeit vor dem Unterricht ab 7:15 Uhr und nach dem Unterricht bis 13:30 Uhr ohne Mittagsverpflegung einschließt oder der OGS- Betreuung bis 16:30 Uhr. Bei einer Betreuung bis 16:30 Uhr erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Gelegenheit zum Freispiel und können zwischen einem breiten Angebot von Arbeitsgemeinschaften wählen. Während der Ferien werden, sofern es genügend Anmeldungen gibt, Ferienspiele in den Osterferien, drei Wochen in den Sommerferien und während der Herbstferien angeboten.

Die OGS Windflöte ist eine Einrichtung des DRK Kinder-, Jugend- und Familiendienste in OWL gGmbH, das auch Träger von mehreren anderen Ganztagsschulen im Bielefelder Süden ist. Der Träger ist verantwortlich für die organisatorische und pädagogische Arbeit in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulen.

Für die Teilnahme an der OGS wird ein Elternbeitrag erhoben, der derzeit zwischen 0 und 170 € liegt. Der Elternbeitrag hängt von der Höhe des Bruttoverdienstes ab. Hinzu kommt ein Essensgeldbeitrag von 50,- €  im Monat. Über die Inanspruchnahme des Bildungs- und Teilhabepakets ( BUT) können Familien eine Ermäßigung erhalten, so dass sich der Beitrag dann nur noch auf 16,70 € pro Monat beläuft. Für die VÜM Betreuung wird ein Beitrag von derzeit 65,00 € im Monat erhoben.
 



Hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert von ogs am 17.11.2017, 11:00:10.